serbska  deutsch  english
  Projektinformation Rupprecht Matthies Bertram Weisshaar Joanna Rajkowska Über Tage_07 Presse Impressum/Anfahrt  


Bertram Weisshaar


Bertram Weisshaar

weiterer Spaziergang mit Bertram Weisshaar
im Rahmen des Festivals Transnaturale am 31. August, 14 Uhr


B i o g r a p h i e

1962 geboren in Baden-Würtemberg

Lehre zum Fotografen

Tätigkeit als Industriefotograf

Studium an der Universität GHK Kassel, Studiengang Landschaftsplanung

seit 1995 freischaffend tätig als Spaziergangsforscher und Fotograf
in Partnerschaft mit unterschiedlichen Institutionen

1998 Gründung von alias - Atelier für Spaziergangsforschung in Dessau


1999 Melitta Förderpreis Bildende Kunst


2001 Gründung Atelier LATENT in Leipzig


2006 Förderung VG BildKunst


2006 Kulturpreis Schwarzwald-Baar


P r o j e k t e (Auswahl)
1995 bis 1998 gartenkünstlerische Projekte im Braunkohlentagebau Golpa-Nord
(Sa.Anh.): Transitorische Gärten + Schwimmende Gärten

1997 Gründung des Museums "Exil des Priapos"
auf dem Grund der Grube Golpa-Nord

1997 + 1998 Organisation von "Claim-Summer Golpa-Nord"; Workshops + Kollogien
zur experimentellen, gartenkünstlerischen Inwertsetzung der Braunkohlenlandschaft

1998 "Gärten zum Borgen" - Beitrag zu Temporären Gärten Berlin

1999 -2000 "Gärten auf Reisen" - Gartenkünstlerisches Projekt mit Stationen in Berlin, Dessau, Halle, Potsdam, Weil am Rhein, Leipzig; Dokumentation in Dauerausstellung im Museum für europäische Gartenkunst Schloss Benrath

1999/2000 "Barbecue City - Promenadologie a Bordeaux"; Beitrag zur Ausstellung "Mutations" im Architekturzentrum arc en rêve, Bordeaux, Frankreich

2002 "sprawl garden" und "Gartenagentur"; Beitrag zur Kunstaustellung hell-gruen der Stadt Düsseldorf im Hofgarten Düsseldorf

seit 2002 zahlreiche Spaziergangsinszenierung zum Kontext Stadtwahrnehmung und Stadtumbau; z.B.: "quergebürstet" und "Wo Anne ihren ersten Kuß erhielt" für Stadt Leipzig, "Sprawl Garden"-Gartenhappening für Kunstverein Leipzig, "Spaziergang in der Landschaftslücke" im GrünGürtel Frankfurt (Main) für Umweltamt Frankfurt, "Gleichviel mit weniger" für Stadt Wurzen, "Spaziergang mit Radio Promenadologie" für Intern. Bauausstellung Fürst Pücklerland und für EuroLandArt 2006

2002 Initiierung "Tafelfestes" in der Lutherstadt Eisleben als Beitrag zum Wettbewerb "Stadtumbau Ost"; 3. Preis; (Arbeitsgruppe)

2003 "Treibgutreisen" Spaziergangs-Programm als Beitrag zu "Europagarten2003" in Frankfurt (Oder) und Slubice (Pl); in Zusammenarbeit mit einer Seminargruppe der Universität Viadrina

2003 Reiseprojekt "und dennoch" als Beitrag zur Landeskunstausstellung "Landschaften, Wildflecken und Gartenreich" an der staatl. Galerie Moritzburg, Halle (Saale)

2003 "Ortsbestimmungen"; Beitrag zu dem partizipatorischen Projekt "Der Friesische Teppich", initiiert von AdKV - Arbeitsgemeinschaft deutscher Kunstvereine

2003 "Kunst+Wasser Montafon", Landschaftsbezogenes Kunstkonzept für die Talschaft Montafon, Östereich

2004 3. Preis, Wettbewerb "Leben nach dem Kies" (Arbeitsgemeinschaft)

2004 "Die Suche nach dem Taschentuchbaum", Zu Fuß von Leipzig nach Köln durch die Kleingärten; Beitrag zur Ausstellung "Privatgrün", Kunstraum Fuhrwerkswaage, Köln

2004 "7 Räume 7 Träume"; Partizipationsprojekt zum Saarkohlenwald / Regionalpark Saar; in Arbeitsgemeinschaft

2005 Internationaler Fotoworkshop und Ausstellung "Ostrava - Peripherie oder was?", Ostrava, Tschechien

2006 "CamouSchaf", 2. Preis bei Kunst-Wettbewerb EuroLandArt Festival

2007 "GPS-Spaziergang" Zwischen AVUS, Bahngleis und Knüppeldamm, Berlin

www.atelier-latent.de